Protono`s verlorener Wunschzettel

  • Ihr geht durch das Kaltenstromer Haupttor in den Handelskomplex, auf dem Markt steht ein großer Tannenbaum mit vielen bunten Kugeln. Am Himmel fliegt eine Person, plötzlich liegt etwas vor euch am Boden. Ihr hebt es langsam auf, entfaltet den zerrknüllten Zettel und du liest die Überschrift langsam.

    Protono`s Wunschzettel

    Lieber Weihnachtsmann so lange habe ich dir nicht mehr geschrieben doch, dieses Jahr wünsche ich mir was ganz Besonderes. Ich hoffe du erfüllst es mir, ich war das ganze Jahr sehr nett zu allen bis auf TehFum, aber darüber kannst du doch mal hinwegsehen oder?

    Zur erst wünsche ich mir das du allen Faldorianen schöne Weihnachtsgeschenke bringst und diese eine wunderschöne Weihnachtszeit haben.

    Aber nun zu den Wünschen dich ich für die anderen Teamler habe,

    TheFum wünsche ich eine wunderbare große Rute die er gebrauchen kann, wenn mal wieder Silthus mit seinen Ideen ankommt. Ihr verkneift euch ein lachen.

    Xanily und Nina den beiden sollst du eine schöne Zeit zu zweit bescheren und am besten solltest du Nina noch ein Handbuch bringen, in dem erklärt wird wie GIT funktioniert.

    Kiri soll eine schöne Zeit mit ihrer Familie haben und einen noch schöneren Hochzeitstag.

    Aber nun zu den wichtigen Leuten hier im Projekt.

    David sollst du einen große Auszeit besorgen, sodass er mal wieder an Faldoria arbeiten kann und nicht Ankanor zerstört.

    Steffensch soll einen Partner bekommen zum reden und quatschen im TS sodass er mehr Spaß am Bauen hat.

    LordofValar wünsche ich viel Unterstützung bei seiner neuen Aufgabe.

    Das waren ja fast alle, den anderen sollst du lieber Weihnachtsmann wieder zum Projekt helfen, das wir weiterkommen.

    Und ich? Ich habe dir doch schon so viele Aufgaben geben. Da brauchst du mich nicht zu beschenken, aber wenn du es trotzdem tuen würdest wäre das ganz lieb von dir, ich wünsche mir eigentlich nur mein eigenes Gebiet wo ich dran bauen kann.

    Euch allen eine schöne Weihnachtszeit!<3

    "'Zwei Dinge sind, soweit wir wissen, unendlich – das Weltall und die menschliche Dummheit.' Heute wissen wir, dass diese Aussage nicht ganz richtig ist. Einstein hat bewiesen, dass das Weltall begrenzt ist." - Albert Einstein