Nebencharaktere

  • Diese Nebencharakterliste wird mit der Zeit erweitert, sie wird kleine Nebenrollen beinhalten die meist vom Spielleiter mit Leben gefüllt werden. Ihr dürft diese natürlich ins Spiel oberflächlich mit einbinden und in Absprache mit dem Spielleiter auch erweitert nutzen, einfach ansprechen. Auch wenn ihr Ideen habt zu interessanten Nebenfiguren.

    Shan
    Shan ist ein Amiso (=verlorenes Kind, Straßenkind), wahrscheinlich ist er um die 10 Jahre alt. Er lebt schon fast sein ganzes Leben auf der Straße und schlägt sich durch. Dabei helfen ihn diverse Aufträge die er regelmäßig für andere erledigt. Unter Anderem verteilt er das örtliche Tagesblatt und erledigt Botengänge. Meist ist er im Handelsviertel anzutreffen.
    Mit 1,23 metern ist er unterdurchschnittlich groß und er wirkt sehr dürr. Dies ist die Auswirkung des Lebens auf der Straße. Er trägt ein leichtes Leinenhemd, dass schon teilweise zerissen ist.

  • Name: Alira
    Volk: Turell
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 21



    Quelle: StarbitCosplay



    Erscheinung


    Alira ist nicht zu übersehen. Mit gut 16 Handspann zählt sie nicht zu den Größten, ihr quirliges Wesen, ihre oft laute Stimme, am meisten aber ihre kaum zu bändigende feuerrote Haarmähne sticht jedem ins Auge, der die Taverne betritt. Grüne Augen, eine sommersprossige helle Haut und ein meist lächelnder Mund lassen vergessen, dass sie ein recht eckiges Kinn hat und ihr eher dürrer Körper nicht die Erwartungen der männlichen Besucher von einer Schankmagd entspricht.



    Vorgeschichte:
    Zusätze: (Beispiele Bewaffnung, Zauberkräfte, etc.…)
    [/quote]
    (Werte des Chars:)

    1. Name: Kalbert
    2. Volk: Jorgendder
    3. Geschlecht: Männlich
    4. Alter: nicht bekannt, geschätzt Ende 50
    5. Erscheinung: Seine Statur ist für einen Jorgendder sehr klein und schlank. Graues Haar mit Vollbart, der eine tiefe Narbe an der rechten Wange teilweise verdeckt. Sein Jägergewand typisch grün und prunkvoll, er erhielt ihn von dem Jarl aus Skallswik für seine Jahre langen Dienste.
    6. Vorgeschichte: Er ist in der nähe von Skallswik geboren und aufgewachsen. Als damals Agnatus an der Küste südlich der Stadt landete befand er sich gerade in der Ausbildung zum Jäger bei einem sehr bekannten Jäger in den Schneewäldern. In dem Kampf um Skallswik damals kamen seine Eltern um. Nach dem Agnatus Krieg kam er zurück nach Skallswik, er schaffte sich ein Haus in den Wäldern arbeitete als Jäger für den Jarl dort und baute sich mit seiner Frau Renita eine Familie mit zwei Kindern auf. Vor 9 Jahren dann überfielen unbekannte das Haus von Kalbert und seiner Familie, während er mit seinem Sohn, der damals 16 war, auf der Jagd war. Das Haus brannte nieder, Renitas Leiche fand man, doch von seiner Tochter Palila fand man keine Spur. Kalbert war sich sicher das sie verschleppt wurde. Seit diesem Tag ist er mit seinem Sohn in der Welt unterwegs um sie zu finden.
    7. Zusätze: Questgeber an der Eisenküste


    1. Name: Svein
    2. Volk: Jorgendder
    3. Geschlecht: Männlich
    4. Alter: 25 Jahre
    5. Erscheinung: Für einen Jäger ist Svein viel zu behäbig und tollpatschig, er ist ein kräftiger Jorgendder.
    6. Vorgeschichte: Svein ist das erstgeborene Kind von Kalbert. Im alter von 16 Jahren verlor er seine Schwester und seine Mutter, welche ihm sehr viel bedeutete. Er hatte mehr mit seiner Mutter gemein als mit seinem Vater. Doch dieser wollte ihn zu einem guten Jäger ausbilden. Seit dem Überfall und dem Tod seiner Mutter ist er mit seinem Vater auf der Suche nach seiner Schwester Palila.
    7. Zusätze: Questgeber an der Eisenküste


    I am not what I think I am. I am not what you think I am. I am what I think you think I am.” - Charles Horton Cooley